Ausflug nach Teotihuacán

Teotihuacan

Teotihuacan

Wer eine Reise nach Mexiko wagt, der kommt an einer Sehenswürdigkeit garantiert nicht vorbei: der Ruinenstadt Teotihuacán. Während Archäologen aus der ganzen Welt über die Kultur der prähistorischen Stadt rätseln, können Urlauber sich einfach dem mystischen Charme einer uralten Ruinenanlage hingeben, die als eine der bedeutendsten Attraktionen Mexikos, vielleicht sogar ganz Amerikas, gilt.

Die Geschichte hinter Teotihuacán

Zwischen 100 und 650 n.C. lebten bis zu 200.000 Bewohner in der Stadt Teotihuacán und galt somit als die größte Stadt im präkolumbischen Amerika. Der Name Teotihuacán stammt aus der Hochkultur der Azteken und bedeutet „Ort, wo man zu Gott wird“. Die Azteken fanden die leerstehende Stadt um 1320 und erklärten sie zur Geburtstätte ihrer Götter, aufgrund ihrer majestätischen Bauten. Warum Teotihuacán von ihren früheren Bewohnern unterging ist bis dato nicht bekannt. Forscher vermuten Brände als Ursache.

Der perfekte Tagesausflug von Mexico City

Die Ruinenstadt Teotihuacán ist das ideale Ziel für einen erlebnisreichen Tagesausflug von Mexiko City. Dank des großen touristischen Interesses bringen Busse (Wichtig: Fahrt Richtung „Las Piramides“) die Besucher alle 20 Minuten zu der historischen Sehenswürdigkeit. Eine Fahrt vom Busbahnhof Nord (Terminal Norte) in Mexiko Stadt dauert rund eine Stunde zur rund 45 km entfernten Stätte. Abenteuerlustige Mexiko-Urlauber greifen dagegen auf einen Mietwagen zurück und genießen die Fahrt nach Teotihuacán in ihrem eigenen Tempo.

Nach kurzer Fahrt angekommen, bestimmt vor allem die knapp 65 Meter hohe Sonnenpyramide den ersten Eindruck: Sie ist die drittgrößte Pyramide der Welt! Die Hauptattraktion der Ruinenstadt Teotihuacán, die übrigens seit 1987 zum Weltkulturerbe UNESCO zählt, lockt Besucher auf die oberste Plattform der Sonnenpyramide. Ein schweißtreibender Aufstieg, der sich lohnt: nicht nur der Panoramablick über die Ruinenstadt sorgt für Begeisterung, auch das Gefühl, eines der bedeutsamsten Bauwerke der mexikanischen Geschichte in seiner urtümlichen Pracht hautnah erkunden zu dürfen, entschädigt für das Erklimmen der steilen Treppen. Erst ganz oben wird einem bewusst, wie groß das Areal und die Pyramide ist!

Wer die Sonnenpyramide ausreichend besichtigt hat, bahnt sich seinen Weg entlang der „Strasse der Toten“ (Calzada de los Muertos), um an deren Ende die kleinere, aber deutlich ästhetischere Mondpyramide zu besuchen.

Teotihuacan: Rundflug im Heißluftballon
⇒ Heißer Tipp: Weil der Eintritt zu den Pyramiden mit 70 Pesos (ca. 3,50 Euro) günstig ist, können höhenunempfindliche Reisende das verbleibende Budget für eine Ballonfahrt über die gesamte Ruinenanlage nutzen! Infos dazu gibt es hier.

Wahlweise durch quert man fußläufig das insgesamt 20 Quadratkilometer große Areal von Teotihuacán, das über das ganze Jahr von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet ist – sogar an Sonn- und Feiertagen.

Im Ticketpreis enthalten ist zudem der Eintritt in den örtlichen Museumskomplex von Teotihuacán. Dort tauchen Besucher in die Geschichte der Maya ein und erfahren spannende Details zu den besichtigten Gebäudekomplexen der Ruinenstadt. Wer sich ausgiebig mit den prähistorischen Exponaten beschäftigt merkt schnell, weshalb selbst Wissenschaftler über die Geheimnisse von Teotihuacán rätseln.

Nicht trüben lassen sollten Reisende sich den Aufenthalt durch die zahlreichen fliegenden Händler, die auf dem Ruinenareal unterwegs sind. Wer freundlich, aber bestimmt bleibt, kann die Sehenswürdigkeit in aller Ruhe erkunden. Besonders eindrucksvoll präsentiert sich die Ruinenstadt Teotihuacán übrigens in den Morgenstunden kurz nach der Öffnung: dann ist die „Strasse der Toten“ fast menschenleer und man bekommt einen Eindruck von der Ursprünglichkeit der historischen Anlage.

Der Ausflug nach Teotihuacán ist in vielerlei Hinsicht ein Erlebnis – und gehört zum absoluten Pflichtprogramm einer Reise nach Zentralmexiko.

Wichtige Informationen für den Ausflug nach Teotihuacán:

  • Anfahrt mit dem Bus von Mexiko Stadt ab Bahnhof Nord (Kosten: bis max. 60 Pesos)
  • Öffnungszeiten: 9:00 – 17:00 Uhr (inkl. Sonn- & Feiertage)
  • Eintrittspreis Teotihuacán: 70 Pesos
  • Preis für Fotoaufnahmen: 45 Pesos (Kamera am Eingang verborgen lassen, um die Gebühr einzusparen)
  • Eintritt in die Museen sind inclusive
  • Spanischkenntnisse bei Anreise mit Bus und Bahn sind hilfreich
  • Anfahrt mit dem Taxi oder Mietauto möglich – am besten frägt man beim Hotel nach
  • Unterkünfte in näherer Umgebung sind vorhanden
  • Empfohlene Ausrüstung: Bequeme Kleidung, festes Schuhwerk, guten Sonnenschutz wie Sonnencreme oder -Hut, sowie ausreichend Wasser(!)
  • Tolle und informative Reiseführer über Teotihuacán gibt es hier.
Teotihuacan
Ein Tagesausflug ins sagenhafte Teotihuacán ist ein MUSS für jeden, der nach Mexiko City reist!